BBZ Beihilfe- und Beratungszentrum

BBZ spendet für an den Verein Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe – Aktion für krebskranke Kinder-OV Mannheim e.V.

Wie schon zuvor hat sich das BBZ auch im Jahr 2020 allein mit Grüßen zu Weihnachten und guten Wünschen für das neue Jahr bei Kunden und Partnern für die gute Zusammenarbeit bedankt. Anstelle von zusätzlichen Aufmerksamkeiten wurde der Verein Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe OV Mannheim e.V. für den Umbau Ihres Elternhauses mit einer Spende bedacht.

Der Verein versucht die Forschung auf dem Gebiet der kindlichen Krebserkrankungen zu fördern, an Krebs- und Leukämie erkrankte Kinder zu unterstützen, Eltern krebs- und leukämiekranker Kinder zu beraten, zu betreuen und finanziell zu unterstützen im Falle besonderer Bedürftigkeit und das Kinderklinikum Mannheim beim Ausbau der personellen, finanziellen sowie technisch-diagnostischen Ausstattung zu unterstützen.

Die Spende konnte durch die bestehende Corona-Situation nicht persönlich übergeben werden und wurde am 13. November 2020 per Überweisung gutgeschrieben.

Frau Almuth Ender von der Verwaltung bedankte sich schriftlich bei uns mit den Worten:

„Wir sind der  BBZ Beihilfe- und Beratungszentrum GmbH aus Bad Dürkheim ganz besonders dankbar über die mehr als großzügige Spende in Höhe von 2.000,00 €.

Das ist eine wunderbare Unterstützung auch für den Umbau unseres Elternhauses, in dem sich die Eltern, manchmal auch Geschwisterkinder nach einem langen Kliniktag erholen können.

In manchen Fällen (zum Beispiel bei Stammzelltransplantationen mit Isolation der Patienten) sind auch krebskranke Kinder für eine Weile vor Ort, dafür wollen wir 2 Wohneinheiten schaffen, in denen sich die Familien zurückziehen können.

Wir haben unsere Pläne in einem Konzept umgesetzt und einen Plan erarbeitet, aus einem Stockwerk in unserem Elternhaus aus 4 Zimmern mit 2 Gemeinschaftsbädern, zwei getrennte Wohnungen mit Kochmöglichkeiten und eigenem Bad umzubauen.

Herzlichen Dank liebes Team der BBZ, dass wir mit Ihrer Spende unserem Ziel, krebskranken Kindern und ihren Familien zur Seite zu stehen, wieder ein Stück näher kommen können.“

Zurück

Nach oben Drucken